Du willst mehr Nachhaltigkeit an der HSLU?

Dann bist du hier genau richtig! Wir sind ENNA – Engagierte für eine nachhaltige Hochschule Luzern, eine unabhängige, departementsübergreifende Gruppe von Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden der Hochschule Luzern, die sich für nachhaltige Lösungen an unserer Bildungsinstitution einsetzt.

1
Personen wünschen sich eine nachhaltigere Entwicklung in der HSLU
1
Personen sind mit unserem Erwartungskatalog einverstanden

Wir bearbeiten folgende Themenbereiche

Klimanotstand

Klimanotstand ausrufen und Klimakatastrophe als zu bewältigende Krise anerkennen.

Organisation

An der Umsetzung der Erwartungen beteiligen sich alle Funktionen der HSLU: Studierende, Leitungspersonen, Mitarbeitende, Ausbildungsverantwortliche und Fachpersonen.

Forschung

Interdisziplinäre Teams für ökologisch, sozial und ökonomisch nachhaltige Forschungsprojekte.

Bildung

Klimakrise und nachhaltige Entwicklung werden Bestandteil des Curriculums.

Infrastruktur

Nachhaltige HSLU-Infrastruktur (Energieversorgung, Bauwesen, grüner Campus).

Ressourcen

Klimaschonender Umgang mit Ressourcen (Materialverbrauch, Förderung lokaler Kreisläufe, nachhaltiger Umgang mit Papier).

Mobilität

Ökologisches Reisen wird bevorzugt und Tagesreisen mit dem Zug zurückgelegt. Für andere Veranstaltungen werden digitale Kommunikationsmittel eingesetzt.

Ernährung

Das Essensangebot ist primär vegetarisch, vorzugsweise aus regionalen und saisonalen Zutaten. Transparente Kommunikation über Herkunft, Inhalt, Kostenwahrheit und Umgang mit Foodwaste.

Finanzen

Die HSLU investiert ihre finanziellen Mittel klimaneutral und ist transparent bezüglich Forschungsfinanzierung.